Kyphoplastie und Ablation

StabiliT® Verfahren

MERIT MEDICAL hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative Technologien zur Behandlung von Rückenschmerzen insbesondere aufgrund von Wirbelkörperfrakturen zu entwickeln. Die Radiofrequenz-Kyphoplastie mit dem StabiliT® Vertebral Augmentation System und/oder das STABILIT®MX Vertebral Augmentation System behandeln Wirbelkörperfrakturen minimalinvasiv, sicher und präzise.

Die Systeme dienen der perkutanen Applikation von StabiliT® Bone Cement. Dieser Knochenzement ist für die Behandlung pathologischer Wirbelkörperfrakturen mittels der kyphoplastischen Verfahren indiziert. Lange Verarbeitungszeit des Zementes (bis zu 30 min.), der unipedikuläre Zugang und die Schaffung von Carvitäten durch das PowerCurve™ oder MidLine Osteotom sind die herausstechenden Vorteile. Die StabiliT® Systeme kombinieren kontrollierte Zugangs-& Navigationsinstrumente sowie die kontrollierte Applikation von hochviskösem PMMA-Zement und bietet die Möglichkeit Extravasate zu minimieren.

 

STAR Tumor Ablation System

Mit dem STAR Tumor Ablation System des Medizintechnikunternehmens MERIT MEDICAL können nun Operateure mittels Radiofrequenzenergie die gefährlichen, bösartigen Tumore und Metastasen an der Wirbelsäule minimalinvasiv sehr gezielt, punktuell und kontrolliert zerstören.

Mit einer kleinen Kanüle und einer navigierbaren Sonde gelangt der Arzt über eine Punktion direkt an die Metastasen im Wirbelkörper. Nötig ist dafür nur ein kleiner Stich durch die Haut. Das Gerät erzeugt dann ein kontrolliertes Hitzefeld, um das bösartige Gewebe zu zerstören. Es gestaltet den so genannten Ablationsvorgang gleichmäßig, planbar und reproduzierbar, was die Sicherheit deutlich erhöht. Der Vorteil: Umliegende, sensible Strukturen des Körpers bleiben geschützt. Außerdem kann, falls notwendig, der entstandene Hohlraum mit einem sehr hoch-viskösen Knochenzement wieder aufgefüllt werden. So erhält der Wirbelkörper wieder seine nötige Stabilität.

 

     Prospekte      Kontakt